11.09.2021 | Der Verein damals und heute – Vereinsgründung und Geschichte

Logo-ok

Der Verein damals und heute – Vereinsgründung und Geschichte

Am 2. Dezember 2001 wurde unser Verein unter dem Namen „Reitgemeinschaft Nord Elm“ auf der Nordseite des Elms in Frellstedt gegründet. Die Gründungsmitglieder waren Jörg und Stefanie Steiner, Frank Paulmann, Susanne Baake, Manfred Kleinwächter, Ilona Böhm und Birgit Urban. In ihrer Gründungssitzung legten sie den Vorstand wie folgt fest:

  1. Vorsitzende: Susanne Baake
  2. Vorsitzender: Jörg Steiner

Schriftführer: Manfred Kleinwächter

Kassenwart: Birgit Urban

Jugendwart: Ilona Böhm

Die Aufnahme in den Kreisreiterverband Helmstedt erfolgte noch im Dezember 2001, die Aufnahme in den Bezirksreiterverband Braunschweig dann im Februar des Folgejahres. Damit waren die wichtigsten Grundsteine gelegt.


Zunächst konzentrierte sich unser Verein auf zwei Voltigiergruppen und deren Turnierauftritte. Nach und nach wuchs die Mitgliederzahl, zunächst durch Reiter, die bei uns die notwendige Vereinszugehörigkeit für Turnierteilnahmen fanden.

Noch im Jahr 2002 wechselte der Vorstand und erste Vorsitzende wurde Ilona Böhm, die ab 2003 unterstützt wurde von Janina Paul als zweite Vorsitzende. Damit kam mehr und mehr Leben in den Verein.

Unser Verein sollte nicht mehr nur ein „Postkastenverein“ sein, sondern aktiver werden. So wurden in den nächsten Jahren viele Seminare und Lehrgänge angeboten. Da keine eigene Vereinsanlage und auch keine eigenen Reitschul-Pferde vorhanden waren, fanden die Veranstaltungen an verschiedenen Orten in der Umgebung statt. Das war zunächst überwiegend im Landkreis Helmstedt bei Familie Meumann in Kißleberfeld, bis der Verein den Sitz auf die andere Seite des Elms und damit in den Landkreis Wolfenbüttel verlegte. Die Mietgliederzahlen stiegen von Jahr zu Jahr und so wurden durch engagierte Mitglieder und auch Freunde aus der Umgebung immer mehr Ideen für Veranstaltungen an unseren Vorstand herangetragen. Es entstanden die Ponyspiele in Beierstedt, der Orientierungsritt und die Till Classics in Kneitlingen.


Weiterhin hat sich unser Verein stets bemüht, neue Ideen und Anregungen der FN (Deutsche Reiterliche Vereinigung) anzubieten, so fand beispielsweise ein Lehrgang mit abschließender Gelassenheitsprüfung unter den vielen Freizeitreitern großen Anklang.

Im Laufe der Zeit kristallisierte sich zunehmend heraus, dass uns das Thema der Jugendarbeit im Pferdesport sehr wichtig ist und wir den Kindern schon im frühen Alter den Umgang mit dem Pferd ermöglichen möchten. Mit Unterstützung von Janina Paul, die bereits seit Jahren in diesem Bereich mit ihren eigenen Pferden aktiv war und inzwischen ihre Trainerprüfungen abgelegt hatte, bot Janina für den Verein in den Ferien die ersten Aktionswochen für Kinder mit Motivationsabzeichen an.

Da diese Aktionswochen einen enormen Zulauf hatten, beschloss der Vereinsvorstand eine Reitschule aufzubauen. Dieses Projekt wurde dann ab Februar 2014 in Dettum an der Zuckerfabrik umgesetzt. In diesem Zuge nahm der Verein auch die Namensänderung zu „Reitgemeinschaft Elm und Umgebung e.V.“ vor. Die ersten Schulpferde waren Mücke, Naila, Godi und Albert. Da die Nachfrage sehr groß gewesen ist, kamen schon nach kurzer Zeit Ginger, Elli und Urmel dazu und in den letzten zwei Jahren auch noch Vic, Lady und Lou.


Inzwischen kommen wöchentlich mehr als 80 Reitkinder zum Unterricht zu uns. Wir bieten zahlreiche Ferienaktionen an, unser Vereinsraum hat sich zu einem kleinen Apartment gemausert, in dem bis zu 9 Personen nächtigen können. Über das Jahr verteilt findet ein buntes Programm an Aktionen, wie kleine Vereinsturniere, die Stallrallye, Weihnachtskekse backen, Springtage, Ausritte mit Picknick u.v.m., statt. So versuchen wir für jede Altersklasse etwas anzubieten.


Mitgliederzahlen im Überblick:

Jahr Anzahl Zuwachs
2001 29
2002 29
2003 25
2024 23
2005 22
2006 26
2007 26
2008 36
2009 47
2010 47
2011 59
2012 56
2013 61
2014 111
2015 125
2016 131
2017 113
2018 112
2019 117
2020 121
2021 (Juni) 125 96

Ebenso engagieren wir uns gerne für das Kinder- Freizeitangebot in der Region und beteiligen uns daher jedes Jahr am “JUP“ der Gemeinde Sickte.


Nach 16jähriger Vereinsarbeit hat Ilona Böhm ihren Vorsitz 2018 an Bettina Meyer zum Gottesberge abgegeben, die bis heute die Vereinsführung innehat.

Der derzeitige Vorstand sieht wie folgt aus:
Stand 06.08.2021

  1. Vorsitzende: Bettina Meyer zum Gottesberge
  2. Vorsitzender: Janina Paul

Schriftführer: Simone Franke

Kassenwart: Wibke Grenn

Jugendwart: Nicole Twele


Unser Jubiläumsjahr nehmen wir gerne zum Anlass, unseren Mitgliedern herzlich danke zu sagen für ihre Treue und Unterstützung. Der Lockdown und die Kontaktbeschränkungen aufgrund des Infektionsgeschehens in der Coronazeit stellten uns vor besondere Herausforderungen, aber auch in dieser Zeit haben wir viel Geduld und Verständnis erfahren! Nur so war es dann auch trotz allem möglich, unseren Reitplatz zu renovieren und mit einer neuen Umzäunung zu versehen – rechtzeitig für unser Vereins – Jubiläumsturnier im September.

Mit reiterlichen Grüßen

Der Vorstand